500 Jahre Höhere Schule – im ♥ von Attendorn

Rivius Gymnasium Attendorn

Attendorn ist die erste Stadt im südlichen Westfalen, in der eine humanistische Schule gegründet wird.

Seit Anbeginn fühlt sich das Rivius Gymnasium Attendorn dem humanistischen Bildungsideal verpflichtet – in dessen Mittelpunkt: die allseitige Bildung und Persönlichkeitsentfaltung des Menschen. Die kirchliche Bindung wird in der Fortführung der Schule als franziskanisches Gymnasium "Marianum Seraphicum" deutlich, die weltliche Orientierung kommt in der Neugründung der Schule zum Ausdruck, die ab 1825 als Städtisches Progymnasium geführt wird und hiermit erkennbar an die neuhumanistische Schulreform Wilhelm von Humboldts anknüpft.

In dieser Tradition sieht sich unsere Schule, benannt nach dem Attendorner Theologen und Pädagogen Johannes Rivius (1500-1553), bis auf den heutigen Tag.

Aktuelles

Online Reisetagebuch der Skifreizeit 2016

Freitag, 5.2.2016 Coming home Der letzte Abend war ereignisreich: Nach einer spannenden Fackelwanderung durch den dunklen, verschneiten und unheimlichen Wald des Plattenkogels, erreichten wir erschöpft aber glücklich im dichten Schneetreiben die Talstation des Plattenkogelexpress. Dort warteten schon die uns seit vielen Jahren gut bekannten Berggeister. Der Zeremonienplatz war festlich von ihnen vorbereitet, um die Schüler würdig zu […]

Geschichte wird lebendig – Exkursion des Geschichtsleistungskurses nach Auschwitz

Oswiecim. Die beschauliche polnische Kleinstadt in der Nähe von Krakau verbirgt eine dunkle Vergangenheit, denn dort befand sich zur Zeit des Nationalsozialismus das wohl berüchtigtste aller Konzentrationslager: Auschwitz.

 

„Wundersame Nacht“ in der Stadthalle

„VielHarmonisches“ Konzert des Rivius Gymnasiums begeistert   Von Barbara Sander-Graetz

Cambridge-Prüfung am Rivius – Vier erfolgreiche Absolventen

Zwei Schülerinnen der Jahrgangsstufe 11 sowie eine Schülerin und ein Schüler der Jahrgangsstufe 10 des Rivius Gymnasiums Attendorn erhielten jetzt das „First Certificate in English“ der Universität Cambridge.

Mehr Aktuelles hier »