500 Jahre Höhere Schule – im ♥ von Attendorn

Rivius Gymnasium Attendorn

Attendorn ist die erste Stadt im südlichen Westfalen, in der eine humanistische Schule gegründet wird.

Seit Anbeginn fühlt sich das Rivius Gymnasium Attendorn dem humanistischen Bildungsideal verpflichtet – in dessen Mittelpunkt: die allseitige Bildung und Persönlichkeitsentfaltung des Menschen. Die kirchliche Bindung wird in der Fortführung der Schule als franziskanisches Gymnasium "Marianum Seraphicum" deutlich, die weltliche Orientierung kommt in der Neugründung der Schule zum Ausdruck, die ab 1825 als Städtisches Progymnasium geführt wird und hiermit erkennbar an die neuhumanistische Schulreform Wilhelm von Humboldts anknüpft.

In dieser Tradition sieht sich unsere Schule, benannt nach dem Attendorner Theologen und Pädagogen Johannes Rivius (1500-1553), bis auf den heutigen Tag.

Aktuelles

Cambridge-Prüfungen am Rivius – Zwölf erfolgreiche Absolventen, vier mit Bestnote

Kurz vor und kurz nach den Sommerferien stellten sich insgesamt zwölf Prüflinge des Rivius Gymnasiums der Stufen 9-Q2 der Prüfung zur Erlangung eines Cambridge-Zertifikats.

Schülerlabor Oktober 2018

Kurz vor den Herbstferien hieß es wieder „Jetzt wird‘s bunt“!

 

Wangerooge 2018

Tag 7 Wangerooge – das war es Liebes Tagebuch! Gestern war schon der vorletzte, siebte Tag! Wir wurden geweckt und machten uns fertig zum Frühstück! Später bekamen ein Lunchpaket für unser Mittagsessen und gingen in die Stadt. Wir bekamen ein Inselquiz, als wir im Dorf angekommen waren und mussten es in Gruppen lösen. Dabei haben […]

Mobilität am Rivius gesichert

Auch in der Zukunft können die Schülerinnen und Schüler des Rivius-Gymnasiums Attendorn für kleines Geld im Rahmen der Mofa AG, die vom Lehrer Dr. Thielmann  und den beiden Schülern Leonard Happ(links) und Tim Fischer(rechts) betreut wird, individuell mobil sein.

Mehr Aktuelles hier »