Rivius Glocke läutet zu Ehren der Abiturientia 2021

Print Friendly, PDF & Email

Attendorn. Zur Verabschiedung der 69 Abiturientinnen und Abiturienten am Freitag, dem 18. Juni, läutete am Rivius Gymnasium die Glocke. Sie ehrte die Schülerinnen und Schüler, die in der Corona-Zeit auf so vieles verzichten mussten. Das selbstgewählte Abi-Motto lautete dann auch „Abidemie, wenigstens ein Test war positiv“.

Die Zeugnisübergabe fand bei strahlendem Sonnenschein auf dem Schulhof statt. Jahrgangsstufenleiterin Andrea Maaß betonte: „Die Abidemie habt ihr bravourös gemeistert.“ Das bewiesen auch die Leistungen, die an diesem Tag gewürdigt wurden. So freuten sich über die Büchergutscheine im Namen der VEGA die vier Jahrgangsbesten mit der Note 1,0 für herausragende Leistungen: Aida Baradari, Sophie D’Aquino, Sophia Feldmann, David Alejandro Guel-Vega. Bei dieser Gelegenheit erhielt David Alejandro Guel-Vega als Jahrgangsbester zusätzlich die Rivius Medaille. Der beste Seiteneinsteiger war Simon Schulte mit dem Notenschnitt 2,2.

Die Auszeichnung der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) für besondere Leistungen im Fach Chemie in Form einer Urkunde und einer kostenlosen Mitgliedschaft ging ebenfalls an David Alejandro Guel-Vega.

Von der Deutschen Physikalischen Gesellschaft DPG für besondere Leistungen im Fach Physik wurde Leon Wulf in Form einer Urkunde, einer kostenlosen Mitgliedschaft und eines Buchpreises ausgezeichnet. Außerdem erhielt er den VDI-IHK Oberstufenpreis 2020 inklusive Präsent für eine wirtschaftsnahe Fach-/bzw. Projektarbeit mit dem Thema „Der Cherenkov-Effekt – Die physikalischen Grundlagen und der Einsatz der Detektierung kosmischer Myonen“.

Der Sparkassen-Schülerpreis für politisches und gesellschaftliches Engagement ging an Julius Griese.

Über die Würdigung für die acht besten Abiturienten und Abiturientinnen von e-fellows freuten sich David Alejandro Guel-Vega, Sophie D’Aquino, Sophia Feldmann, Aida Baradari, Tabea Klauke, Julius Griese, Leon Wulf und Julia Maria Pfeiffer.

Doch schulische Leistungen sind nicht alles im Leben. Das erklärte auch Bürgermeister Christian Pospischil, der bedauerte, dass die Abiturientia auf das traditionelle Bäumchensetzen verzichten musste. Abiturient Julius Griese stellte in seiner Schlussrede in Aussicht: „Sobald es möglich ist, treffen wir uns mit Spitzhacke und holen das nach.“

Alle Abiturientinnen und Abiturienten im Überblick:

Ayse Akbag, Duygu Aksoy, Leonie Annen, Lea Bahrstadt, Aida Baradari, Chiara Barbera, Amelie Bartels, Isabell Bauer, Darleen Becker, Leonie Berels, Alex Bereschnov, Vanessa Bonaker, Henri Bongers, Emine Cinkaya, Nisa Coskunsu, Sophie D’Aquino, Emily Denker, Sara Djuric, Lina Dmitriev, Julius Engelbertz, Nina Epe, Joyce Eritt, Annika Feldmann, Sophia Feldmann, Moritz Franke, Lukas Frischmuth, Gentian Gashi, Klara Gashi, Laura Gerhard, Julius Griese, David Guel-Vega, Josephine Guntermann, Jennifer Gust, Lelanie Hillebrand, Serge-Liam Hillebrand, Serge-Nikolas Hillebrand, Sophia Hogrebe, Selin Kapza,

Derya Karakas, Lindis Kassing, Sophie Keseberg, Tabea Klauke, Jan Philip Krach, Yara Kremer, Lucas Castus Krüger, Loreanna Lechmann, Jakub Lowejko, Wiktoria Narowicz, Evanthia Parassi, Julia Pfeiffer, Emma Raab, Emily Schindel, Melina Schneider, Katharina Schöttler, Simon Schulte, Jakub Singer, Bernadett Smaltig, Kathrin Stoel, Marie Stute, Yurdagül Ünal, Kilian Vogt, Julianna Weigant, Xenia Winterholler, Laurin Wrobel, Leon

Wulf, Simon Wurm, Justus Zenker, Lara Zeppenfeld und Marie Zündorff.