„Klar geblieben”

Print Friendly, PDF & Email

und 100 € für die Klassenkasse

Die Klasse 9c hat erfolgreich an „Klar bleiben – Feiern ohne Alkoholrausch”, einem Programm zur Prävention des Rauschtrinkens im Jugendalter, teilgenommen. Hauptbestandteil des Programms, initiiert und durchgeführt vom Institut für Therapie und Gesundheitsforschung Kiel, war, dass sich die Schülerinnen und Schüler verpflichten, vom 15. Januar bis zum 16. März (also insgesamt 9 Wochen) auf riskanten Alkoholkonsum zu verzichten. Unmittelbar vor und nach diesem Zeitraum waren anonym Fragebögen auszufüllen, die die Erfahrungen der Jugendlichen mit Alkohol und ihre Einstellungen zu diesem beleuchteten. Aber nicht nur das Thema Alkohol, auch der Umgang mit anderen Genussmitteln wie Zigaretten, Shishas oder Energy Drinks wurde in der Befragung aufgegriffen. Daneben beschäftigten sich die Jugendlichen auch im Unterricht mit Themen rund um Alkoholkonsum. Die Klasse bestätigte, dass die Teilnahme an der Aktion sie in jedem Fall zum Nachdenken gebracht hätte, zum Beispiel über die negativen Folgen von Alkohol für den Körper oder darüber, dass man sich nach einer Party ohne Alkohol am nächsten Tag viel besser fühlt.

Unter allen teilnehmenden Klassen, die regelmäßig eine positive Rückmeldung darüber gaben, dass sie „klar geblieben” waren, wurden Preise verlost. Die Klasse 9c konnte sich über 100 € freuen, die in eine gemeinsame Aktivität am Ende des Schuljahres fließen werden.