MatheCoach am RGA

Print Friendly, PDF & Email

Nach einer erfolgreichen Testphase ist das Mathematik Übungsprogramm jetzt online.

MatheCoach zeichnet sich durch zwei Besonderheiten aus:

Im Gegensatz zu herkömmlichen Webseiten für Mathematik Übungsaufgaben hat MatheCoach nicht nur einen begrenzten Aufgabenvorrat sondern erzeugt mit Hilfe von Zufallsgeneratoren immer neue Aufgaben. Je nach Aufgabentyp und Schwierigkeitsgrad können mehrere hundert Milliarden verschiedene Aufgaben generiert werden. MatheCoach deckt dabei Themengebiete aller Jahrgangsstufen von der Grundschule bis zum Abitur ab. Das geht von den Grundrechenarten über das Rechnen mit Termen, Gleichungen und Funktionen, bis hin zur Differential- und Integralrechnung. Die meisten Aufgabentypen lassen sich auf den unteren Schwierigkeitsstufen noch gut im Kopf lösen. Bei schwierigeren Aufgaben aus dem Bereich der Algebra geht es dann nicht mehr ohne schriftliches Rechnen.

Der eigentliche Clou ist aber die Anbindung an eine Echtzeit-Datenbank:

Nicht nur der Schüler erhält eine Übersicht über seine Ergebnisse. Der Lehrer erhält genau die gleiche Übersicht für seine Schüler — und zwar in Echtzeit: Wenn ein Schüler das Ergebnis einer Aufgabe eingegeben hat, erscheint es eine Sekunde später in der Übersicht des Lehrers. Damit eignet sich MatheCoach nicht nur für das Üben zu Hause sondern kann auch bei Übungseinheiten während der Schulstunde eingesetzt werden. Der Lehrer kann jederzeit auf einen Blick sehen, wo es Probleme gibt, und sofort zielgerichtet eingreifen.

In einer zweimonatigen Testphase haben Schüler des Rivius bereits über 18000 Aufgaben gerechnet.

Das Rivius-Gymnasium ist Testschule für den MatheCoach. Auf Anfrage beim Autor Jan-Michael Pilgenröder (pille@mac.com) kann das Programm auch weiteren Schulen zur Verfügung gestellt werden.